IALI- kurz Gefasst?

Die Internationale Vereinigung für Arbeitsinspektion wurde 1972 zur professionellen Unterstützung von Arbeitsaufsichtsorganisationen weltweit gegründet.

Die Ziele der Vereinigung sind:

  • Den Professionalismus von IALI Mitgliedern in allen Aspekten der Arbeitsinspektion zu fördern;
  • Ein internationales Forum zum Austausch von Erfahrungen in und Ansichten über Arbeitsinspektion und die Durchführung von gesetzlichen Vorschriften und anderer Gesetzgebung am Arbeitsplatz zu bereiten;
  • Auf die Bedürfnisse der Mitglieder eingehen und laufende Veranstaltungen und Tätigkeiten zu organisieren, die diese Bedürfnisse reflektieren;

Informationen über alle derartigen Angelegenheiten durch ihre Kongresse und Konferenzen und durch ihre Website, Berichte und andere Veröffentlichen zu verbreiten, um den Einfluss und die Wirksamkeit der Arbeitsinspektion zu erhöhen.

Die Satzung der IALI wurde erstmals am 20. Juni 1972 angenommen und wurde letztmals am 19. Juni 2002 abgeändert. Sie wird auf dieser Website wiedergegeben.

Seit ihrer Gründung hat die IALI in enger Partnerschaft mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) gearbeitet und sie wurde 1978 formell in die Reihe der Nichtstaatlichen Internationalen Organisationen der ILO aufgenommen.

Mitgliedschaft

Mitgliedschaft bei der IALI steht jeder beliebigen Gruppe von Arbeitsinspektoren und Arbeitsministerien eines Staates oder einer Region eines Bundesstaates offen, die für die Planung oder Lenkung von Arbeitsinspektoren verantwortlich ist oder für die Inspektion der Einhaltung der Arbeitsschutzgesetzgebung (Artikel 4a der Satzung). Zur Zeit beträgt die Mitgliederzahl von IALI etwas über 100, die sich aus Ländern weltweit zusammensetzt.

Die jährlichen Mitgliedsgebühren für Vollmitglieder betragen von 550 bis 2,640 Schweizer Franken (SF) je nach Größe und Status des Mitglieds. Außerdem ist eine Außerordentliche Mitgliedschaft möglich. Diese Mitglieder sind nicht beitragpflichtig, sind jedoch zu allen technischen Vorteilen der Vereinigung berechtigt. Sie sind jedoch nicht imstande, bei der Generalversammlung für Angelegenheiten von offiziellem IALI Geschäft abzustimmen.

Aktivitäten und Verwaltung

IALI hat ein laufendes Dreijahres-Programm, das die allgemeinen Zielsetzungen der IALI beschreibt (Für weitere Einzelheiten bitte hier klicken). Das enthält eine Anzahl von Aktivitäten, einschließlich der in verschiedenen Weltteilen gehaltene Konferenzen, die häufig gemeinsam mit der ILO veranstaltet werden. So wurden zum Beispiel in den Jahren 2003 und 2004 IALI Konferenzen in Costa Rica, Dublin, China-Macau und Mauritius gehalten, sowie der dreijährliche Kongress und die Generalversammlung, die in Genf stattfindet . Ferner regt die Vereinigung ihre Mitglieder an, regionale Aktivitäten und Programme zu veranstalten.

Weitere Einzelheiten über vergangene und künftige Konferenzen usw. findet man auf der „Veranstaltungen”-Seite dieser Webseite.

Die IALI strebt ferner danach, regelmäßig professionelle Aktualisierung und Information für ihre Mitglieder durch ihre Website und ihre „Forum“-Mitteilungsblätter zu geben, die alljährlich veröffentlicht werden und eine Reihe von Themen von allgemeinem Interesse für ihre Mitglieder behandeln.

Die Verwaltung der IALI wird vom Vorstand unternommen, worüber Einzelheiten auf der „Funktionäre“-Seite dieser Website erhältlich sind.

Weitere Information über die Funktionen und Aktivitäten der Vereinigung sind vom Sekretariat erhältlich; die Adresse ist:

Mr Wilbur Oh
Ministry of Manpower
1500 Bendemeer Road
Singapore 339946
Tel: +65 6692 4720
Email: wilbur_oh@mom.gov.sg